Wie oft gießt man Balkonpflanzen?

Wie oft gießt man Balkonpflanzen?

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print
WhatsApp
Pinterest
Twitter
Facebook
Wie oft gießt man Balkonpflanzen?
Foto: Marc Wegerhoff

Wie oft Du Deine Balkonpflanzen gießen solltest, hängt ganz von der Lage der Pflanzen ab. Zusätzlich spielt das Wetter noch eine Rolle und manche Pflanzenarten brauchen mehr Wasser als andere Pflanzen. Daher ist das Bewässern eine oftmals individuelle Sache.

Heißes Wetter im Sommer

Nicht nur wir Menschen brauchen bei heißem Wetter mehr Flüssigkeit als normal, auh Pflanzen trocknen schneller aus. Daher ist es enorm wichtig, Pflanzen anheißen Sommertagen täglich zu wässern. Aber nicht einfach irgendwann und irgendwie, das richtige Wässern ist ausschlaggebend für gesunde Balkonpflanzen. Die beste Zeit zum Gießen sind die Abendstunden, in dieser Zeit hat es sich schon abgekühlt und die Pflanzen können das Wasser besser über die Nacht speichern. In der Mittagshitze kann das Wasser zu schnell verdunsten und die Blumen nicht genug Wasser aufnehmen.
Wichtig ist außerdem die Blumen direkt an der Erde zu gießen, so kann das Wasser den direkten Weg zur Wurzel aufnehmen.

Regen und Lage

In der Regel ist auch ausschlaggebend, in welche Himmelsrichtung Dein Balkon ausgerichtet ist. Ist er nach Süden ausgerichtet, müssen Blumen öfter gegossen werden als ein Balkon zur Nordseite. Sind die Balkonpflanzen nicht überdacht und sie bekommen Regen ab, dann brauchst Du sie an diesen Tagen nicht extra gießen. Im Gegenteil, wichtig ist, dass sie keine nassen `Füße` bekommen und im Wasser stehen, daher ist ein Ablauf in jedem Blumenkasten wichtig.
Wenn Du Dir trotzdem unsicher bist, fühle, ob sich die Erde feucht anfühlt. Sollte sie trocken sein, brauchen die Pflanzen Wasser, bei feuchter Erde, sollte es optimal sein.

Automatische Bewässerungssysteme sind super

Um nicht jeden Tag mehrmals den Zustand der Blumenerde in den Kästen zu kontrollieren (gerade bei sehr heißem Wetter), empfehlen sich automatische Bewässerungssysteme. Diese haben einen Wasserspeicher und die Pflanzen ziehen sich daraus immer soviel Wasser, wie sie gerade benötigen. Und als Gartenfreund hat man mit einem Blick im Auge, wie der vorhandene Wasserstand gerade steht. Wichtig ist immer, Staunässe zu verhindern. Schließlich baust Du keinen Reis an auf Deinem Balkon.

Share on twitter
Twitter
Share on facebook
Facebook
Share on linkedin
LinkedIn
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Print
WhatsApp
Pinterest
Twitter
Facebook
Verwandte Beiträge
Wo kauft man Balkonpflanzen?
Wie überleben meine Balkonpflanzen den Urlaub?
Welche Balkonpflanzen sind nicht giftig für Katzen?